Wellness

Baden: Ein gesundes Vergnügen.

Baden hat längst eine neue Bedeutung, welche weit über ein blosses Reinigen mit Wasser hinausgeht.

Vielgestaltiger Badeplausch ist angesagt: Schwimmen, Wassermassage, gesunde Bewegung, herrliches Warmsprudeln, aber auch Sauna und Dampfbaden sind zunehmend Ausdruck moderner Freizeitgestaltung - oft auch verbunden mit fröhlichen Kontakten im Familien- und Freundeskreis.

Schwimmen hat Therapie-Qualität.

Gesunde Bewegung, sportliche Herausforderung oder gelöstes Schweben: Schwimmen ist eine wohltuende Therapie für Körper und Geist.

Das Befinden nach einer «Schwimmstunde», ganz der persönlichen Leistungsfähigkeit angepasst, spricht für sich selbst.

Eine lockernde Sache: Wassermassage.

Entspannen, Lockern, Entkrampfen. Als Intermezzo nach einigen Schwimmlängen ist eine Wassermassage der Genuss für die Muskulatur. Erleben Sie Wasser als dynamische Kraft, auch als Gegenströmung im Becken.

Das Beste nach harten Tagen: Sprudeln im Whirlpool

Perfekt kombiniertes Entspannen und Vitalisieren nach einem Waldlauf, Wintersport, nach einer körperlichen Höchstleistung - oder ganz einfach zum Wegsprudeln von Stress.

Sie regenerieren in wenigen Minuten für viele Stunden. Im Aussenpool das ganze Jahr ein besonderes Vergnügen!

Anregend oder tief entspannend: Saunabad.

Ob Sie es nun schön heiss und trocken mögen, ob Ihnen der Sinn nach anregenden Aufgüssen steht oder nach sanfter, tiefer Entspannung: Mit einem Saunabad liegen Sie richtig.

Zudem bietet regelmässiges Saunabaden sicheren Schutz vor Erkältungen bei Wind und Wetter, härtet ab und stärkt die persönliche Widerstandskraft in der kalten Jahreszeit.